Form

Für den Aktionärbindungsvertrag besteht kein Formzwang.

Die Schriftform wird aus Beweisgründen und wegen des Schriftformerfordernisses für Schiedsklauseln gewählt.

Noch besser ist es, eine Schriftformabrede als Gültigkeitserfordernis zu wählen, können doch so konkludente oder mündliche Vertragsänderungen oder –ergänzungen in nicht gemeinsam redigierter Form ausgeschlossen werden.

Drucken / Weiterempfehlen: